Deutsche Alpenstraße

Deutsche Alpenstraße

Die Deutsche Alpenstraße ist die älteste und schönste Panoramastraße in den deutschen Alpen. Ein Muss für Oldtimer- und Cabriofreunde ebenso wie für Motorrad- oder Caravanfahrer. Sie führt vorbei an weltberühmten Ausflugszielen wie dem Schloss Neuschwanstein, der Zugspitze, dem Watzmann, dem Chiemsee oder dem Königssee.

Deutsche Alpenstraße vom Bodensee bis zum Königssee

Vom Ostufer des Bodensees führt die Deutsche Alpenstraße über 450 Kilometer durch die Bayerischen Alpen bis zum Königssee im Berchtesgadener Land.

Deutsche Alpenstraße
Die Alpenstraße von Weißbach bis zum Königssee

Die letzte Etappe der Deutschen Alpenstraße beginnt in Weißbach. Spektakulär in den Fels gehauen, führt die Straße hier oberhalb der Weißbachschlucht entlang nach Schneizlreuth. Ein Abstecher in die Gesundheitsstadt Bad Reichenhall bietet sich hier an, bevor die Alpenstraße stark ansteigt. Über den Gebirgspass Schwarzbachwacht, im Volksmund Wachterl genannt, erreicht man die Nationalparkgemeinde Ramsau. Der Blick auf den nördlichsten Gletscher der Alpen, den Blaueisgletscher, begleitet die Fahrt, bis es talwärts geht. Auch die weltberühmte Pfarrkirche Sankt Sebastian in Ramsau kann man während einer Fahrt auf der Alpenstraße sehen. An der Ramsauer Ache entlang führt die Straße weiter nach Berchtesgaden. Die letzten Kilometer der Deutschen Alpenstraße führen dann schließlich zum Königssee, der eingebettet zwischen den steil aufragenden Felsen der Berchtesgadener Alpen liegt und so einen spektakulären Gegenpol zum lieblichen Bodensee bildet.

Deutsche Alpenstraße
Unter den Top 100 der Sehenswürdigkeiten Deutschlands

Welche Bauwerke und Naturschönheiten sind die Beliebtesten? Mit dieser Frage wandte sich die Deutsche Zentrale für Tourismus 2013 an internationale Gäste, 15.000 haben abgestimmt. Jetzt steht die Rangfolge der Top 100 fest: Platz 41 für die Deutsche Alpenstraße.